08 Mai 2018

Christine Brückner: Jauche und Levkojen

Christine Brückner: Jauche und Levkojen (Leserrezension der Poenichen-Trilogie)

Als Fontanefan habe ich das Buch mit Genuss gelesen. Fontaneanspielungen (in diesem Fall vornehmlich auf Effi Briest) gefallen mir wie in "Weites Feld" von Grass natürlich immer.

Sprechende Namen wie bei Blaskorken (S.96), dem Waldhornspieler und Jäger - auch Schürzen -, nicht immer, aber als Huldigung auf Ziegenhals und Bomst lese ich sie gern. Später mehr über die Zweit- oder Drittlektüre.


Keine Kommentare: